Tales of

Tales of Arise

Tales of Arise

Bandai Namcos langlebige Tales of Serie ist für mich die Definition von Comfort Food: Immer etwas generisch, nie so richtig geil, aber selten wirklich schlecht. Die Pizza Margherita unter den japanischen Rollenspielen, die ich in der Regel stark reduziert ordere, und dann auch nur spiele, wenn es sonst gerade nichts gibt. Wenn ich mir also mal ein Tales of direkt zur Veröffentlichung zum Vollpreis kaufe, deutet das in der Regel auf ein eher schwaches persönliches Spieljahr hin.