Castlevania

Bloodstained: Ritual of the Night

Bloodstained: Ritual of the Night

Koji Igarashi ist bekannt als Sinnbild von Castlevania, auch wenn er erst zu Symphony of the Night für die PlayStation in eher untergeordneten Rollen zur Serie stieß. Zu Konami-Zeiten erschien Igarashi gerne mit Hut und Peitsche zu öffentlichen Terminen, in Videos seines Studios ArtPlay posiert er unironisch als aristokratischer Vampir. Ohne Zweifel lebt und atmet Igarashi Castlevania.

Castlevania: Symphony of the Night

Castlevania: Symphony of the Night

Das 1997 für die PlayStation veröffentlichte Castlevania: Symphony of the Night nahm die Rollenspiel- und Adventure Elemente, die bereits in Vampire Killer (MSX) und Castlevania II: Simon’s Quest (NES) zur Verwendung kamen, und trieb sie auf die Spitze. Während der Großteil der Castlevania Spiele eher action-orientiert und linearer Natur war, bot Symphony of the Night freie Erkundung, ein vollwertiges Rollenspielsystem, Dutzende von Ausrüstungsgegenständen und haufenweise Geheimnisse, die es zu entdecken galt.

Castlevania: Bloodlines

Castlevania: Bloodlines

„Ah, willkommen, meine Herren! Sie müssen Mr. Morris sein, und ihr Begleiter? Ich verstehe, freut mich, Sie kennenzulernen, Herr Lecarde. Sie beide wollen also eine Reise durch Europa antreten? Wunderbar! Sie müssen wissen, dass das Geschäft mit dem Tourismus gerade etwas schleppend verläuft, seit der erste Weltkrieg ausgebrochen ist, und die Horden des Bösen durch die Lande streifen.“

Castlevania Legends

Castlevania Legends

1998 kam in Europa mit Castlevania Legends der dritte und letzte Game Boy Ableger der Reihe raus. Das Spiel ging damals unter und hat heute einen eher schlechten Ruf. Kein Wunder, da die Umstände denkbar ungünstig waren.

Castlevania

Castlevania

Im Jahr 1691 erwacht Dracula erneut aus seinem Schlaf und bringt sein eigenes Teufelsschloss gleich mit. Zum ersten Mal lässt einen das 1988 bei uns für NES erschienene Castlevania in den Kampf gegen den Obervampir ziehen. Etwa zwanzig Jahre später entdeckte ich das Modul für fünf Euro auf einem Flohmarkt und griff zu. Bis dahin war Symphony of the Night der einzige Teil der Reihe, den ich ausgiebig gespielt hatte. Nach dem Titelbildschirm zeigt einem Castlevania den Helden Simon Belmont, wie er vor den Toren von Draculas Festung steht. Acht Sekunden später ist man im Spiel.

Castlevania II: Belmont's Revenge

Castlevania II: Belmont's Revenge

Castlevania II: Belmont’s Revenge, das zweite Game Boy Spiel der Reihe, trägt die undankbare Bürde, die Fortsetzung des weitestgehend missratenen Castlevania Adventure zu sein. Nachdem ich davon bereits seelische Narben davongetragen habe, die niemals verheilen werden, wäre es ja eigentlich unnötig gewesen, weitere Folterinstrumente in Videospielform in den ewigen Feuern der Hölle zu schmieden.